© 2014 www.esther-news.de - Impressum

Information about Laos

Die Geschichte

Während der Kolonialzeit war Laos französische Kolonie, wurde während des 2. Weltkriege von der japanischen Armee besetzt, die aber 1945 kapitulierte. 1949 wurde Laos unabhängig von der Kolonialmacht. Im Vietnamkrieg hielt sich Laos neutral, wurde aber trotzdem stark von den US Streitkräften bombardiert, weil wichtige Wege durch das Land gingen. Noch heute stellen Bildgänger und Landminen ein Problem für die Bevölkerung dar. Nach dem Ende des Vietnamkrieges, wurde Laos zur „Demokratischen Volksrepublik Laos“.


Die Bevölkerung
Die gut 6,5 Millionen Einwohner Laos bevölkern hauptsächlich die Ebene am Mekong, während die Berggebiete nur sehr dünn besiedelt sind. Nur etwa 30% der Bevölkerung lebt in den Städten. Die Hauptstadt Vientiane hat nach offiziellen Angaben 350.000 Einwohner und 620.000 im Ballungsraum. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung ist 19 Jahre mit einer jährlichen Wachstumsrate von gut 2%. Die laotische Bevölkerung ist Zusammengesetzt aus über 100 ethnischen Gruppen von denen die Lao, die Khmou und die Hmong die größten sind. Die Landessprache ist Laotisch, die große Ähnlichkeit zu Thai hat. Die vorherrschende Religion ist Buddhismus, aber auch Animismus wird v.a. von vielen Bergvölkern praktiziert.


Bildung und Gesundheit
Die Alphabetisierungsrate lag 2001 bei 67%. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 57 Jahren. Ein bedeutendes Problem ist nach wie vor die hohe Kindersterblichkeit und die medizinische Versorgung, sowie die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung. Häufig auftretende Erkrankungen sind Malaria, Tuberkulose, Atemwegsinfektionen und Durchfallerkrankungen. Zudem leiden 37% der Kinder in Laos unter mäßiger bis schwerer Mangelernährung. Die Anzahl der HIV/AIDS Infizierten nimmt zwar zu, ist aber mit 0,2% vergleichsweise niedrig.


Mein Einsatzort: Attapeu Provinz
Mein Einsatzort in Laos wird die Attapeu Provinz ganz im Süden des Landes sein. Attapeu hat 112.000 Einwohner unterteilt in 13 ethnische Gruppen. Die Bevölkerungsdichte liegt bei nur 11 Einwohnern pro km². Etwa 60% der Bevölkerung wohnt in den Bergen und hat daher schlechten Zugang zur den Institutionen der Gesundheitsversorgung. Die Kindersterblichkeit in dieser  Region scheint deutlich höher zu liegen als in anderen Regionen des Landes. Das geplante Projekt soll bereits im Jahr 2009 beginnen: und zwar ist das Ziel zum einen einheimische Mitarbeiter zu schulen bzw. weiterzubilden und zum anderen die Dorfbewohner selber zu erreichen, um ihnen ein besseres Wissen über Krankheiten, Ernährung und Hygiene zu vermitteln. Die Hoffnung ist, dass dadurch langfristig der allgemeine Gesundheitszustand verbessert werden kann.





Das Land

Laos ist ein Binnenland in Südost-Asien. Nachbarländer sind Thailand, Myanmar, China, Vietnam und Kambodscha. Von der Grösse her ist es vergleichbar mit Großbritannien, hat aber eine sehr niedrige Bevölkerungsdichte. Die Hauptstadt ist Vientiane. Der Mekong Fluss mit den fruchtbaren Ebenen entlang seiner Arme wird oftmals als die Lebensader des Landes bezeichnet. Dagegen ist der Rest des Landes eher von Gebirgen geprägt, dessen höchster Berg, der Phu Bia, ca. 2800 m hoch reicht. Etwa 50% des Landes sind bewaldet, dabei gibt es sowie Regen- als auch Monsunwälder, die vielen Tieren als Heimat dienen.


Das Klima

In Laos herrscht ein feucht-heiß tropisches Klima, dass vom Monsun geprägt ist: Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 31°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 85%. Die heißeste Zeit des Jahres ist im März und April, während November bis Februar eher kühlere Temperaturen herrschen.

Laos

Attapeu


© www.cia.gov